Hebammenhilfe kann und sollte jede Frau wahrnehmen. Bezahlt wird sie im Rahmen der Leistungen der gesetzlichen und privaten Krankenkassen.
Die gesetzlichen Krankenkassen sind Vertragspartner der Hebammen und übernehmen die in einer Hebammengebührenverordnung geregelten Leistungen.
Diese Leistungen rechnet die Hebamme direkt mit den gesetzlichen Krankenkassen ab.

Privat Versicherte sollten sich rechtzeitig über ihre Leistungsansprüche bei ihrer privaten Krankenversicherung informieren.



Ausführliche Informationen
zur Hebammenhilfe
finden Sie unter hebammen.de